Sardinia Lovers - sardinia@sardinialovers.com Tel. +39 070 8943272/ 070 8940124

Nora

In der Nähe von Pula befinden sie die antiken Überreste von der Stadt Nora. Die bekannte Ausgrabungsstätte liegt auf einem Hügel, dem Capo di Pula, vom Festland von Isthem getrennt, die sich von “Sa Punta 'e Su Coloru” bis Punta del Coltellazzo entwickelt. Man nimmt an, dass Nora die erste sardische Stadt ist, von der Nuraghen-Bevölkerung gegründet.

Nach der phönizischen Besiedlung und der Herrschaft von Cartagine, wurde die Stadt von den Römern besetzt, als sie Sardinien 238 a.C. erobert hatten. Nora, mit ihren zwei geschützten Häfen, wurde ein sehr wichtiger Handelsaustausch Punkt bis die Piraten kamen. Unter den Überresten merkt man unterschiedliche architäktonische Stile, wie z.B. die Thermen, die Bodenmosaiken, ein Theater aus dem II Jahrhunder  n.C., das sehr gut gepflegt worden ist.

In der Nähe der Ausgrabungsstätte befindet sich der schöne Strand von Nora, von den Familien sehr geliebt. Der Sand ist weiß, das Wasser ist kristallklar und die Felsen begrenzen diese wunderschöne Bucht.

Man darf nicht vergessen, die Kirche von Sant'Efisio zu besichtigen, die sich neben der Ausgrabungsstätte befinden und sehr bekannt ist, weil der Heilige dort Mortentod fand.

Nora

Die bekannte Ausgrabungsstätte liegt auf einem Hügel, dem Capo di Pula, vom Festland von Isthem getrennt, die sich von “Sa Punta 'e Su Coloru” bis Punta del Coltellazzo entwickelt.